Datenschutzerklärung

In diesem Dokument informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir über Sie als Nutzer unserer Websites bzw. Dienstleistungen verarbeiten, weshalb wir solche Daten verwenden und weitergeben, wie lange wir diese aufbewahren, welche Rechte Sie haben und wie Sie diese ausüben können. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den angefragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

VoicePower® professionelles Stimmtraining und nonverbales Kommunikationstraining

Ulrike Buchs-Quante

Baaderstraße 12

80469 München

Deutschland

Tel.: +49 (89) 81 03 93 61

Fax: +49 (89) 81 03 93 62

E-Mail: marketing@voicepower.eu

Website: www.voicepower.eu

 

Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Beim Besuch unserer Webseite bzw. bei Kontakten via Email werden folgende technische Informationen  von dem von uns beauftragten Hostinganbieter erhoben und gespeichert:

Access-Logfile Serverseitig

Enthält: Alle Zugriffe auf unsere Webseiten

Fehlermeldungen von PHP, CGI und vom Webserver selbst

FTP- Logfiles

Enthält: Logins per FTP und alle durchgeführten Transaktionen

POP3/IMAP-Logfile Server

Enthält: Logins per POP3 und IMAP durchgeführte Löschungen von E-Mails

SMTP-Logfile Serverseitig

Enthält: Zeitpunkt sowie Absender und Empfänger von versendeten E-Mails

MySQL Slow-Query Log

Enthält: Langsam (länger als 2 Sekunden) laufende MySQL Abfragen

 

Der allgemeine Schriftverkehr (empfangene und gesendete  Mails, Faxe sowie Schriftstücke) sowie im Telefonverkehr Rufnummer und Anrufzeit,  ggf. auf den Anrufbeantworter gesprochene Nachrichten sowie Gesprächsnotizen werden von uns gespeichert und ggf. verarbeitet.

 

Im Zuge der Vertragsanbahnung und Erbringung unserer Dienstleistungen speichern und verarbeiten wir vom Kunden erhaltene Angaben (wie z.B. Name, Adresse, Arbeitgeber, ggf. auch Kontaktdaten Dritter, Tätigkeit); Beratungsprotokolle, Stimmprofile, Audio- und Videoaufnahmen; Rechnungs- und Buchungsbelege, Zahlungsverkehrsdaten

 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 30 Tagen gespeichert und danach gelöscht, soweit nicht ihre weitere Speicherung zu Beweiszwecken erforderlich ist. (Art. 6 Abs. 1 f  in Verbindung mit Art. 28 DSGVO)

 

Ferner verarbeiten wir die Daten zur Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern unsere Webseite, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen,  der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit der Erbringung von Beratungs-, Schulungs-  und Trainingsdienstleistungen erforderlichen Tätigkeiten. (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Soweit wir Ihre Zustimmung für die Zusendung von Informationen (z.B.) Newsletter) oder die Erhebung besonderer Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 DSGVO einholen, sind Rechtsgrundlage  hierfür Art. 6 Abs. 1 a, Art. 7 und Art 8 DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, insbesondere zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes, zur Aktualisierung von Adressdaten unserer Kunden oder Interessenten oder zur Verhinderung und Aufklärung von Missbrauch und Betrugshandlungen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO),  z.B. zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten

 

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Für die vorstehend genannten Zwecke erfolgt die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nur in dem erforderlichen Umfang ausschließlich an Dienstleister, die in unserem Auftrag tätig werden.

Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkassounternehmen, Geldinstitute Steuerberater, Finanzbehörden, Vollstreckungsorgane

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nur statt, soweit dies für vorvertragliche oder vertragliche Zwecke erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben und uns Ihre Einwilligung dafür vorliegt. (Art. 44 – 49 DSGVO). Siehe dazu auch die Ausführungen zu „Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter“.

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch

(HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen

Gesetzbuchs (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

 

Widerspruchsrecht und Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten persönlichen Daten (Art. 15 DSGVO). Sollten Daten über Ihre Person falsch oder nicht mehr aktuell sein, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Sie haben außerdem das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Angaben nach Maßgabe von Artikel 17 bzw. 18 DSGVO zu verlangen. Sie haben ferner gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen wollen, wenden Sie sich bitte an den o. g. Verantwortllichen für Datenverarbeitung.

 

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG).

 

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

 

Cookies

Cookies sind kleine Datenpakete, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie informiert, wenn Cookies platziert werden. Sie können das Annehmen von Cookies über Ihren Browser auch vollständig deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass dadurch die Nutzung bestimmter Services auf einer Website eingeschränkt oder ganz unmöglich werden kann.

 

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

GoogleAnalytics

Auf unserer Website ist die Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics dient der Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person, mit dem personenbezogene Informationen, z. B. die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert werden. Diese personenbezogenen Daten, werden an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und gespeichert.

Sie können dieser Analyse durch eine Einstellung Ihres Internetbrowsers, mit der das Setzen von Cookies verhindert wird, oder die Nutzung eines Tools verhindern, die Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen können

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

 

 

Youtube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie während des Besuchs unserer Website sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

Google Maps

Diese Website nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

Facebook

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert.

Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich während des Besuchs unserer Website bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

 

Stand: 28.Mai 2018